Einheitlicher Ansprechpartner nach EU-Dienstleistungsrichtlinie

Mit der EU-Dienstleistungsrichtlinie (EU-DLR) sollen grenzüberschreitende Dienstleistungen im europäischen Binnenmarkt erleichtert werden. Dienstleistungen in diesem Sinne sind alle handwerklichen, kaufmännischen und freiberuflichen Tätigkeiten und Leistungen, die gegen Entgelt erbracht werden.

Die EU-DLR sieht vor, dass alle Verfahren und Formalitäten, die für eine solche Dienstleistungstätigkeit erforderlich sind, elektronisch über zentrale Anlaufstellen – so genannte Einheitliche Ansprechpartner – oder bei den an sich zuständigen Stellen abgewickelt werden können. Der Einheitliche Ansprechpartner soll insbesondere Unternehmern aus der EU helfen, über die Landesgrenze hinaus Dienstleistungen zu erbringen oder einen Betrieb zu gründen. Der Ansprechpartner unterstützt aber auch inländische Unternehmen.

Kontakt

In der Wirtschaftsförderung der Stadt Oldenburg steht Ihnen Heiner Vahlenkamp als Einheitlicher Ansprechpartner im Sinne der EU-DLR gern mit Rat und Tat zur Seite.

Telefon: 0441 235-2259
Fax: 0441 235-3130
E-Mail: ea(at)stadt-oldenburg.de

 

Dienstleisterportal des Landes Niedersachsen:

Für elektronische Informationen und Anträge steht das Dienstleisterportal des Landes Niedersachsen » zur Verfügung.